T61 (Tanax) Urkundenfälschung mit dem Hauptanteil eines weltweit verbotenen fast undeklariertem Gift wird von der CSU/CDU & USA, Landgericht München I, Amtsgericht München, Staatsanwaltschaft München I & allen Medien, Tierärztekammern, Vetpharm Zürich & allen Regierungen weltweit gedeckt! Durch T61 werden Tiere WELTWEIT (nicht in den USA) auf die grauenhafteste Weise statt eingeschläfert verätzt und erstickt! Ist die MERCK & CO Weltherrscher? Weil ich deren Strafe nicht bezahle liegt Haftbefehl vor weil auch die Gerichtsvollzieherin Bauer & Amtsgericht/Landgericht München I deckt

Haftbefehl liegt vor weil ich der Gitschmugglerin

Intervet (MSD), die ihr grausames explosives

Ätzmittel T61 total gefälscht hat keine Strafe bezahle

 

Die Obergerichtsvollzieher Bauer möchte mich seit letzes Jahr pfänden und ich sollte privat für unseren Verein haften und der Giftschmugglerin Intervet und ihrer MSD Strafe bezahlen für das, dass ich den Laborreport von T61 wieder in unsere Homepage eingebaut habe und angeblich alle Tierärzte angemailt hätte, denen ich den Laborreport von T61 zugesendet hätte nur weil ein Kostenfestsetzungsbeschluss seit sieben Jahren besteht. Da das Landgericht München I hier ganz klar die Giftschmugglerin Intervet (MSD) deckte, da ich mehr als genug Beweise gegen das Höllenmittel der Erde T61 vorwies, blieb mir keine andere Wahl als die Unterlassungserklärung zu unterzeichnen.

Schließlich hatte ich damals noch geglaubt, dass den Tieren es hilft, dass damals die Narkosevorschrift entstand. Dass das nicht so ist weil T61 wiederbelebt, weiß ich erst seither ich den Laborbericht wieder online stellte, weswegen ich seither wieder verfolgt werden. Es hagelte seit letzes Jahr Mahnbriefe von Gerichtsvollziehern.

Meine Einsprüche: OGV Bauer gegen Eintrag Schuldnerregister

OGV Bauer aktuell gegen Haftbefehl

bauer krankschreibung

amtsgericht Einspruch gegen Haftbefehl

amtsgericht wegen haftbefehl attest senden

Landgericht MÜnchen I gegen HAftbefehl Einspruch

Dann ist T61 nicht einmal am 20.2.2004 richtig zugelassen worden sondern die “fiktive Zulassung” nur verlängert worden?

BVL Antwort T61 fiktive verlängerte Zulassung

Mein Widerspruch gegen die Unterlassungserklärung:

Widerruf der Unterlassungserkärung mitschicken an AMtsgericht

 

Trotzdem ich alles verlor weil wir unser Haus zum Spottpreis damals schnell verkauft hatten (an den Gastronom Rieder, der uns nun mit der CSU Kanzlei Theo Waigel verklagt, während die Kanzlei Schwarz, die er vorher damit beauftragte uns nicht verklagt hatte! – Verhandlung ist am 4. Oktober im Landgericht München I angesagt), weil ich die Tiere nicht im Stich lassen wollte und die Unterlassungserklärung nicht  nicht unterzeichnet hatte, die ich jedoch später als die Narkosevorschrift bekannt wurde, dann doch unterzeichnete, die ich jedoch letzes Jahr widerrief, die deswegen nicht mehr gültig sein kann, weil sich schließlich alle Fakten dazu durch den Laborreport von Avomeen bestätigt hatten. Nämlich dass T61 total gefälscht ist und nichts an der Deklaration übereinstimmt.

Der Laborreport von T61 T61 laborbefund avomeen

Die Heuchelei und die falsche Produktinformation der MSD über T61

falsche Produktinformation der MSD Tiergesundheit _ Produkte _ T 61 _ Überblick

Das Problem ist jedoch dass die Tierärzte entweder ihre E-Mails nicht lesen oder es sie nicht interessiert, dass die Tiere, die sie einschläfern sollten, grauenhaft am puren geschmuggelten N,N-Dimethylformamid lebendig verätzen und ersticken werden die Tiere weiterhin am T61 zu Tode gequält. Die Tierärzte sind scheinbar so naiv und glauben tatsächlich an das Märchen, dass die Zuckungen der Tiere während des zu Tode quälens mit T61 die letzten Lebensgeister wären, obwohl es grausame Verätzungsqualen bei Bewusstsein in kompletter Lähmung sind.

 

CSU deckt das Grauen T61

und die Urkundenfälschung von T61

Mehr unter: https://qualvolle-einschlaeferung.de/w-e-l-t-s-k-a-n-d-a-l-intervets-t61-tanax-besteht-aus-akut-toxischem-dmf-pur-das-bvl-schuetzt-das-undeklarierte-das-eine-akute-toxizitaet-dermal-inhalativ-besitzt-reproduktionstoxis/

Wie auch die Staatsanwaltschaft München I, die Strafanzeigen einstellt und sich blöd stellt, dass ja viel weniger DMF in T61 wäre als ich angebe, denn sie ignorieren den Laborreport und dass darin viel weniger DMF enthalten wäre als ich angab. Denn sie “sehen” im Laborreport nicht, dass 662,50 mg pures N,N-Dimethylformamid (DMF) PRO ML in T61 enthalten sind!

Meine sämtlichen Einsprüche haben nichts bewirkt, die Gerichtsvollzieherin Bauer spielt genauso blind wie das Amtsgericht, das Landgericht München I und der Rest der Welt.

Ich solle nun verhaftet werden weil die Intervet

und MSD ihr T61 gefälscht hat!

Soll meine Familie endgültig zerstört werden

ausgehend von der CSU? Die T61 deckt!

 CSU Kanzlei verklagt uns durch Rieder,

während seine damalige Kanzlei Schwarz nicht!

Mehr unter: https://qualvolle-einschlaeferung.de/ein-verlogener-steuerberater-vom-f-c-bayern-oder-nur-von-einigen-oder-einen-bayern-spieler/

Oder weshalb missachtet man sonst die Urkundenfälschung der Intervet und MSD.  Weil die MSD die CSU ist? https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt  Deckt die CSU deswegen die Urkundenfälschung von T61 und auch damals das Landgericht München I, die keine Beweise gegen das Höllenmittel T61 sehen wollten! Weswegen wir unser Haus zum Spottpreis an den Gastronom Karl Rieder verkauften, der uns von seinem Freund und Makler Hans-Rainer Stelzl gebracht wurde und der sich mit falschem Namen bei uns ausgab, so dass er uns später 200.000,- € abluchsen konnte, weil Rieder uns es verschwieg, dass sein Freund und Makler einen falschen Namen trägt. Rieder hatte dies vertraglich festgesetzt, dass nur meine Mutter ein lebenslanges Wohnrecht in unserem Haus besitzt. Ich habe keine Lebensmittelvergiftung bekommen. Nur meine Mutter ganz zufälliger Weise! Mehr unter: https://qualvolle-einschlaeferung.de/todesfaelle-nach-dem-essen-im-romans-in-muenchen-durch-lebensgefaehrlichen-blutdruckabfall-mit-herzrasen-karl-rieder-hat-meine-mutter-zum-essen-eingeladen-seither-leidet-sie-an-toxinbildenden-keime/

 

Deckt die CSU Kanzlei Waigel Straftaten?

Weshalb darf man Hausverkäufer täuschen

und den falschen Namen des Hausvermittlers decken?

Selbst wenn man so einen Vermieter

& Hauskäufer niemals gewählt hätte!

Der Kreditvertrag wurde von Rieders falschem Makler Hans-Raier Stelzl auch mit dem falschen Namen Dr. Baumgartner unterzeichnet. Aber das Landgericht München I gab uns unseren Antrag nicht statt, Prozesskostenhilfe zu erhalten mit der Begründung, dass keine Aussicht auf Erfolg gegeben wäre. Also ist demnach eine Urkundenfälschung für das Landgericht München I kein Grund dazu! Dann dürfen also die Pharma Urkundenfälschung begehen wie auch die Makler wie Stelzl mit seiner Frau Helga Stelzl, die den falschen Kreditvertrag ebenso unterzeichnete. Dann darf Helga Stelzl mit ihrer HS-Immhoteam UG scheinbar ebenso ganz legal falsche Kreditverträge unterzeichnen ohne dass ihr etwas geschieht, nachdem diese mit ihrer Sicura Haus-und Grund GmbH insolvent wurde.

Im Gegensatz dazu hatte man ich heuer durch den Staatsschutz Baller und er Staatsanwaltschaft München I so richtig fertig gemacht weil ich einen Mahnbrief zurücksandte mit der Aufschrift “kein Vertragsverhältnis” “wird nicht angenommen”, denn ich war wegen Urkundenfälschung angeklagt, das jedoch dann doch Gott sei Dank vom Landgericht München I abgewiesen wurde und ich wurde deswegen nicht verurteilt sondern frei gesprochen.

Dieser echte Dr. Baumgartner führt jedoch mit der Frau des falschen Maklers die Geschäftsführein Helga Stelzl das HS-Immoteam UG und HS-Immoteam Hausverwaltung und Vermittlung von Immobilien

Da uns Rieder nicht vermieten ließ und dann später plötzlich doch mit der Bedingung “wir müssten dies beim Essen in seinem Restaurant Romans besprechen” OBWOHL ES NICHTS ZU BESPRECHEN GAB DARÜBER UND AUCH NICHTS BESPROCHEN WURDE, wurde meine Mutter anschießend unheilbar krank und wegen einer Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Seit einem Jahr leidet sie an den lebensgefährlichen toxinbildenden Bakterien.

 

T61 / Tanax hat seit 1961 mehr als

1 Zentillion Tiere weltweit erbarmungslos bei vollem

Bewusstsein innerlich verbrannt und erstickt

statt eingeschläfert – seit 2010 mit

Narkose von 1961 bis 2011 ohne Narkose!

 

Sobald T61 injiziert wird wird die Narkose

aufgehoben und geht unbemerkt in die Lähmung über!

 

Der Herzstillstand dauert nur kurz – später fängt

das Herz durch T61 wieder zu schlagen an!

Mehr unter: https://qualvolle-einschlaeferung.de/w-e-l-t-s-k-a-n-d-a-l-intervets-t61-tanax-besteht-aus-akut-toxischem-dmf-pur-das-bvl-schuetzt-das-undeklarierte-das-eine-akute-toxizitaet-dermal-inhalativ-besitzt-reproduktionstoxis/

Die amerikanische Merck & Co (MSD) vertreibt das grausame Höllenmittel T61 weltweit – nur nicht dort wo es wirklich herkommt – in den USA ist es nämlich verboten! Weil es dort so viele Zionisten gibt, die nicht vergiften dürfen?

 

    

In manchen Ländern wird davor gewarnt, dass das Fleisch von essbaren Tieren, die so getötet wurden nicht verzehrt werden darf.
Nicht jedoch wird davor gewarnt in: Frankreich, Peru, Russland, Türkei, Tschechien oder Spanien! Weil dort mehr Christen und Muslime leben?
Weshalb wird dort gewarnt, wo die meisten Juden leben? 
In jedem Land ist T61 anders deklariert, manchmal wird DMF überhaupt nicht deklariert – nicht einmal in Spuren und manchmal befindet sich nach der falschen Deklaration nur 1 ml DMF darin oder in Polen besteht T61 laut Deklaration aus 100 % DMF ohne jedoch zu bezeichnen aus was dieer sogenannte Hilfsstoff besteht!!!! Denn es wurde nur mit 100 ml “Hilfsstoff” deklariert!
 In Peru und der Türkei gibt es keinerlei “Lagerbedingungen”, obwohl der explosive Hauptanteil ab 25 Grad explodieren kann! In manchen Länder wird jedoch die Lagerbedingung bis zu 25 Grad Celsius angegeben. In Russland jedoch wird davor gewarnt, dass diese nicht über +2 bis +5 Grad gelagert werden darf ! In einem anderen Land jedoch wird wiederum gewarnt davor, dass man es nicht im Kühlschrank oder im Gefrierschrank aufbewahren darf!!!

Der letzte Weg zum Tierarzt:

Fragen Sie vor der Einschläferung welches

Mittel er zum Einschläfern verwendet!

Wenn der Tierarzt nach der Narkose T61 verwendet,

gehen Sie zu einem anderen Tierarzt!

Die meisten Tierärzte glauben den Lügenmärchen der Intervet und MSD und denken sie könnten das Tier mit einer sogenannten Todesspritze in, bzw. nach der Narkose töten.

Lassen Sie Ihr Tier nur mit einem Barbiturat einschläfern und lassen Sie sich die Flasche zeigen. Steht Ketamin auf der Flasche oder Xylazin verlassen Sie die Praxis. Denn als zweite Injektion wird das grauenhafte Ätzmittel T61, das die Tiere wiederbelebt und das Leben verlängert, nachfolgen. Lassen Sie nur Pentobarbital injizieren. Bei dem guten alten Narcoren aus Pentobarbital-Natrium benötigt man auch keine Sedierung zur Beruhigung außer bei anderen Barbituraten (Pentobarbital). Jedoch niemals die betäubungsmittelfreie Narkose Ketamin oder Xylazin! Dies ist nämlich ein Hinweis dass er anschließend das betäubungsmittelfreie Teufelszeug T61 benuzen wird.

Jedoch das vermeintliche Tötungsmttel T61 ist gefälscht und wiederbelebt, lähmt sofort, erstickt und verätzt die Tiere oft viele Stunden und manchmal Tage!

Das Herz fängt nach dem Herzstillstand (oft/immer) wieder zu schlagen an!

                        

Manchmal dauert der Todeskampf währned dem “Einschläfern” viele Minuten lange wie z.B. 10 Minuten, 15, 20, 25, 30,  35, 40, 45, 50 Minuten, 1 Stunde und manchmal mehrere Stunden,  sowie manchmal einen Tag und eine ganze Nacht und noch länger!

 

Unsere Tiere sind weltweit mit den größten Qualen, die man sich vorstellen kann, über die Regenbogenbrücke gegangen und das bis heute im Jahr 2018!

 

Rainbow Bridge

Bildergebnis für Jesus and dogs

 

Benutzen alle Tierärzte die Vornarkose Ketamin vor der wiederbelebenden grausamen “Euthanasie” mit dem gefälschten purem lähmenden Ätzmittel T61 damit die Tiere anschießend sehr lange gelähmt weiterleben und sehr lange Zeit daran unbemerkt ersticken und verätzen müssen?

Oder wissen sie es nur nicht, dass Ketamin wiederbelebt und das nicht steigerungsfährige Leid der alten und kranke Tiere, die eingeschläfert werden sollen durch Ketamin NOCH ZUSÄTZLICH verlängert?

Durch das betäubungsmittelfreie Ketamin, das alle Tierärzte vor der qualvollen wiederbelebenden sogenannten “Tötung” durch das gefälschte T61 als Narkose benutzen wird im Zusatz eine Wiederbelebung aktiviert:

Zitat der “Deutschen Gesellschaft für Anaesthesie und Wiederbelebung”:

“…. so muss es möglich sein, durch Vorbehandlung mit Ketamin eine Verstärkung der Noradrenalinwirkung und eine Abschwächung der Tyraminreaktion zu erreichen.” Zitatende   https://books.google.de/books?id=yv-nBgAAQBAJ&pg=PA609&lpg=PA609&dq=Noradrenalin+wirkt+wiederbelebung&source=bl&ots=BglsBh38wD&sig=2ps1TFdE9JhOQ5x6ZGi-kGACR1M&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjd5uvK3K7YAhWRFOwKHcrHAc8Q6AEIUjAG#v=onepage&q=Noradrenalin%20wirkt%20wiederbelebung&f=false

Ob die Intervet vielleicht sogar noch wiederbelebendes Tetryzolin in T61 hineingeschmuggelt hat bleibt dahin gestellt. Gehen Sie ab 1. September noch einmal auf unsere Seiten bezüglich dem gefälschten grausamen wiederbelebenden T61 und lesen darüber noch einmal nach!

 

Das pure Ätzmittel T61 zersetzt die Tiere innerlich

während sie komplett gelähmt sind

von 1961 bis zum Jahre 2011 ohne Narkose und ab 2011 mit Narkose.

Erst Ende 2011 wurde die Narkosevorschrift aus dem Jahre 2010 publik.

 

Selbst die Medien schweigen wenn es um

das grausame T61 geht, das Intervet total gefälscht hat!

Sie decken das grausame teuflische T61 nach der Euthanasie zum vermeintlichen Töten! Doch T61 tötet nicht sofort – es sieht nur so aus weil es in Sekunden die Tiere komplett lähmt! T61 verlängert auch das Leben und verbrennt die Tiere innerlich weswegen die armen Tiere bei der erbarmungslosen Einschläferung mit dem Höllenmittel T61 trotz kompletter Lähmung sehr oft zucken! Die Lähmung reicht nicht immer aus weil die Qualen durch das nur lähmende aber quälende und lebensverlängernde T61 unsagbar qualvoll sind, denn es WIRKT SOGAR EXPLOSIV!

https://www.youtube.com/watch?v=k7gANQJm05o

 

Unser T61 Flyer zur Warnung für Tierbesitzer und Tierärzte zum Ausdrucken:

T61 Flyer

Unser Flyer:

T61 nach der Einschläferung tötet nicht:

Es wiederbelebt, verätzt & erstickt die Tiere seit 1961!

Gedeckt von Politik, Staatsanwaltschaft, Medien & Gericht!

Als Grünenthals Contergan 1961 vom Markt kam, jagte man das gefälschte T61 mit purem in der Welt verbotenem DMF in die Welt!

Die verbotene Anweisung: Man soll die toten Tiere in die Erde begraben! Damit wir daran vergiften? Befindet es sich wie Glyphosat in unserem Urin und im Grundwasser? Kein Labor analysiert es! Durch Glück hatten wir T61 in den USA vor sieben Jahren noch analysieren lassen können!

Die amerikanische Merck & CO (MSD) http://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt   , die auch Krebsmedizin vertreibt und die Vioxx Studie fälschte, wonach es bis 55.000 Tote und 139.000 Herzinfarkte gab, vertreibt T61 weltweit, wie auch das Floh- und Zeckengift Bravecto, woran bereits 1782 Tiere starben und es 7561 schwere lebensbedrohliche Erkrankungen gab. Das Insektizid Bravecto befindet sich auch im Fell und über 90% im Kot der Tiere!

Tierärzte müssen weder die betäubungsmittelfreie Vornarkose Ketamin noch T61 dokumentieren! Sie sparen sich die Arbeit, weswegen viele es noch immer benutzen! T61 hat schon immer die einzuschläfernden Tiere bei vollem Bewusstsein innerlich verbrannt (verätzt) und erstickt!

Der Tod dauert manchmal viele Stunden und Tage OHNE DASS ES DER TIERARZT SEIT DER VORHERIGEN NARKOSE BEMERKT!

Denn in T61 wurde das explosive akut toxische gefährliche Ätzmittel N,NDimethylformamid als HAUPTANTEIL hineingeschmuggelt, das in der Chemie sehr schnell ist und in Sekunden durch die Hirnschranke dringt, wenn die Durchblutung und Resorption des Tieres noch gut funktioniert, womit zwei lähmende Substanzen, die in T61 enthalten sind, sofort lähmen, sobald die Narkose aufgehoben wird!

 

Intervet heuchelt seit 1961 eine Kadiodepression

durch Tetracain vor obwohl sie nur den

25. Teil von Tetracain in T61 zusetzen ließen!

Durch Tetracain hat Intervet eine Kardiodepression vorgelogen, die niemals existierte, da das Labor nur den 25. Teil davon vorfand. Bereits 1-2 mg pro KG KGW lähmt es Hunde, Schweine, Rinder und Pferde. Durch niedrige Dosen des verwandten Lidocain wird das Herz kurz gelähmt und schlägt später wieder im normalen Rhythmus, weshalb Tierärzte denken, dass die Tiere tot wären, wenn sie den Herzschlag nicht hören! Katzen sind auf Tetracain allergisch, weshalb man vermutlich deswegen das lähmende Muskelrelaxanz Mebenzonium zusetzte. Zuckungen der Tiere aufgrund des Ätzmittels – Ameisensäurediemthyl DMF – trotz kompletter Lähmung werden als „letzte Lebensgeister“ interpretiert!

Die erlogenen Betäubung besteht seit 1961

aus Lähmungen durch T61

denn bereits 1-2 mg pro KG KGW Tetracain

lähmt Hunde komplett –

und dies mind. 24 Stunden bei voller Dosis

Das Lazarus -Syndrom besagt dass die Tiere

nach dieser Zeit sich wieder bewegen konnten!

Selbst mit der falsch deklarierten Dosis 5 mg kann die Kardiodepression gar nicht eintreten http://www.vetmed.uni-leipzig.de/blaue-hefte/archiv/0001_LTK4/free-online/T%C3%B6ten-von-Tieren.pdf

Vor der Narkosevorschrift behauptete man, dass die Tiere nur sehr selten an T61 ersticken würden, obwohl es schon immer alle Tiere waren, die aufgrund T61 ersticken mussten, mit dem Unterschied, dass nur die Tiere mit einem schlechten Kreislauf nicht schlagartig gelähmt waren. T61 ist total gefälscht und nichts stimmt an der Deklaration überein! Die Laboranalyse kann hier abgerufen werden.

Eine Laboranalyse von dem gefälschten wiederbelebenden Ätzmittel zur Euthanaise T61 ist hier in pdf zum Anklicken:  T61 laborbefund avomeen (1)

 

Sollen wir weltweit am krebserregenden erbgutschädigenden, mißbildenden Ätzmittel T61 als vermeintliches Tötungsmittel nach der Euthanasie für Tiere vergiften?

WESHALB SOLL MAN NACH ANLEITUNG DER GIFTSCHMUGGLERIN INTERVET DIE ZU TODE GEFOLTERTEN STATT EINGESCHLÄFERTEN TIERE UNTER DER ERDE BEGRABEN?

Besteht die EU nicht aus der USA, deren Merck & Co (MSD) und Intervet ihr gefälschtes T61 in die Welt gejagt wurde, nachdem Grünenthals Contergan und die Atombombe gleichzeitig in die Welt gebracht wurde und nachdem Contergan 1961 wieder vom Markt genommen werden musste? Obwohl unsere Mütter Contergan 1964 noch immer am Nachttisch stehen hatten!!!

So wie es mir der Schein-Narkosevorschrift passiert ist, die 2010 erschaffen wurde und 2011/2012 erst publik wurde?

 

Mit dem HAUPTANTEIL in T61 darf man

nicht umgehen so gefährlich ist es .

als DMF als Laborchemikalie noch erlaubt war durfte

man nur mit SCHUTZKLEIDUNG damit umgehen!

Wird deswegen weltweit nicht kastriert und nur mit T61 „getötet“ damit wir vergiften? Denn das weltweit in jedem Produkt in Spuren verbotene Gift ist so gefährlich, dass man, als es noch als Laborchemikalie erlaubt war, nur mit Schutzanzug, Atem-, Augen-, Gesichts- und Handschutz damit umgehen durfte!

   

 

 

Die Narkose wird aufgehoben sobald T61 injiziert wird

T61 Falschinformationen kursieren

im Internet massenweise

Embutramid – ein Abkömmling aus GHB – ist nur ein Drittel

vom Deklarierten in T61 enthalten.

In niedrigen Dosen wirkt es bewusstseinserweiternd

und man kann dadurch “nach innen fühlen”

weil es dann ein Entakterogen ist!

 

Falschinformationen werden verbreitet, dass die Narkose das Non plus Ultra wäre!. Die vorgelogene Betäubung bestünde aus Embutramid – ein Abkömmling von yHydroxybuttersäure (GHB), das in niedriger Dosis ein Entakterogen ist, wodurch man „nach innen fühlen“ kann, so wie es bewusstseinserweiternd wirkt!

 

Im Tierversuch zeigte sich dass Ratten ohne

Sauerstoff durch Embutramid weiterleben können

Im Tierversuch hat sich gezeigt, dass Ratten dadurch ohne Sauerstoff weiterleben können!  Es repariert Herzmuskel- und Lungenzellen! Und exakt dieses wurde nur zu einem Drittel vorgefunden! Jedoch selbst hohe Dosen davon bewirken nach US amer. Wikipeda nur einen Atemstillstand und schwere Herzrhythmusstörungen! Ob in T61 das wiederbelebende Tetryzolin hineingeschmuggelt ist, bleibt dahin gestellt. Selbst das lähmende Muskelrelaxanz ist nur zur Hälfte enthalten! Damit die Tiere langsam ersticken oder weshalb sonst?

 

Das Lazarus-Syndrom durch T61

Tiere kamen aus ihrer Lähmung wieder heraus

Manche Tiere bewegten sich nach 24 Stunden als sie aus der Lähmung kamen! Trotz der lebenden Zersetzung innerlicher Organe! Denn DMF zerfrisst auch Kunststoff! Aber es tötet scheinbar nicht! Es gibt dazu drei Beweise, dass die Tiere trotz der Narkose ersticken: 1. Die Lungenstauung, die durch die Erstickung entsteht 2. Oft stundenlange Zuckungen vor Qualen trotz Lähmungen 3. Tiere, die am nächsten Tag aus der Lähmung herauskamen (sog. „Lazarus-Syndrom“).

 

Das Drama T61 hat bis heute kein

Ende genommen – auch nicht für uns:

 

Intervet hat uns und mich persönlich, weil ich Tatsachen veröffentlichte damals angeklagt. Ich hoffte das Landgericht würde die Wahrheit noch sehen und erst als die Narkosevorschrift entstand, hatte ich die Unterlassungserklärung unterzeichnet, weil ich damals vor sieben Jahren dachte, dass diese das Leid der Tiere beenden würde, das jedoch ein Trugschluss war!

 

 

Nun habe ich umsonst meine Heimat verloren

obwohl die Tiere nach wie vor noch immer

an T61 ersticken und gelähmt verätzen

Rieder hat nur meiner Mutter ein lebenslanges

Wohnrecht vertraglich zugesichert

Sie erlitt nachdem sie von Rieder in sein Romans zum Essen geladen wurde eine Lebensmittelvergiftung: https://qualvolle-einschlaeferung.de/todesfaelle-nach-dem-essen-im-romans-in-muenchen-durch-lebensgefaehrlichen-blutdruckabfall-mit-herzrasen-karl-rieder-hat-meine-mutter-zum-essen-eingeladen-seither-leidet-sie-an-toxinbildenden-keime/

Gastronom Rieder verschwieg dass sein Makler gar nicht Dr. Baumgartner sondern Hans-Rainer Stelzl hieß

und wir werden nun vom Käufer, der dafür einen Spottpreis bezahlte, verklagt. Dem Gastronom Rieder, der uns von seinem Geschäftspartner Hans-Rainer Stelzl gebracht wurde und der meiner Mutter, die damals schon 86 Jahre alt war, ein lebenslanges Wohnrecht gab, verkauften wir zum Spottpreis unser Haus, damit es nicht gepfändet wurde, da auch die Richter nichts sahen! Weil Rieder uns verschwieg, dass sein Makler einen falschen Namen benutzte, haben wir 200.000.-€ verloren! Hätten wir es gewusst, hätten wir ihm nicht den viertel des Kaufpreises „geliehen“ weil er uns hohe Zinsen versprach! Stelzl hat auch den Kreditvertrag mit falschen Namen unterzeichnet! Klage haben wir keine veranlasst und die Verhandlung hat uns nicht geholfen.

 

Die HS-Immoteam UG” und “Immoteam Immobilien

Vermittlung GmbH hat uns um 200..000€ über den Tisch

gezogen und werden vom Gericht scheinbar gedeckt

Für die Urkundenfälschung wurde weder er noch seine Frau Helga Stelzl, bestraft deren Sicura Haus- und Grund GmbH insolvent wurde und die seit 2015 das “HS-Immoteam UG” und “Immoteam Immobilien Vermittlung GmbH” führt. Rieder schlug meine Bitte aus untervermieten zu dürfen und ließ nichts reparieren weshalb zur Kaltmiete 2.500.-€ plus Grundsteuer/ Nebenkosten/Reparaturen und heizen mit Strom dazu kommen! Rieder verklagt uns weil er die Mietkürzungen zurück haben möchte, wie die Miete der letzten Monate. Ende letzten Jahres stimmte er doch zu, dass wir untervermieten dürften. Dies jedoch wollte er in seinem Romans beim Essen besprechen, obwohl wir darüber gar nicht sprachen! Meiner Mutter war bereits nach dem Essen übel. Am nächsten Tag kam Fieber hinzu Diarrhoe/ Vorhofflimmern dazu und musste wegen Lebensmittelvergiftung in`s Krankenhaus. Seither kann sie ohne Probiotika / Kräuter- und Weihrauchkapseln nicht mehr leben ohne dass sie nicht an einen lebensgefährlichen Blutdruckabfall leidet! Niemand kann helfen! Er besitzt das Menzinger, Olive Trattoria, Trattoria Lindengarten, Misu GmbH, Speisemeisterei La Trattoria, IL MULINO, Corso, Corretto, Cucina, Primafila, Osteria Laurus, Mi Casa Su Casa in Planegg, Corso in Dachau. Tierhilfe & Verbraucherschutz int. e. V. – Gabriele Lang – Hanfstaenglstr. 38 – 80638 München. Mehr im Internet : www.qualvolle-einschlaeferung.de Spendenkonto auf der HP ist nicht mehr gültig!

 

Weil die CSU das gefälschte T61 deckt haben wir 3 Millionen Euro und unsere Heimat an Rieder verloren und wegen Stelzl (HS-Immoteam UG und Immobilienvermittlungs GmbH  und weil Rieder verschwieg, dass Stelzl gar nicht Dr. Baumgartner heißt nochmal 200.000.-€

Mehr unter: https://qualvolle-einschlaeferung.de/ein-verlogener-steuerberater-vom-f-c-bayern-oder-nur-von-einigen-oder-einen-bayern-spieler/

 

Gott schickt die Menschen um für die Tiere zu kämpfen

Die sie im Stich lassen oder die Intervet und MSD die T61

kreiierten und weltweit vertreiben werden bestraft werden!

 

Es gibt auch unter den Tierärzten Zionisten

Wie wir auf Zionismus kommen? Durch den babylonischen  noch unverhüllten Talmud aus dem 18. Jahrhundert, in dem sich die “Dreckapotheke des Teufeslbuches” befindet und Anweisungen enthält, den Tieren vor dem unbetäubten Schächten den Fuß abzuschneiden, da es sonst ungiltig ist” oder “die Nägel von gehängten Menschen als Pulver einnzunehmen”: https://qualvolle-einschlaeferung.de/1341-2/

Wenn wir die Grausamkeiten in der Welt nicht beenden, wird die Welt vernichtet werden, vielleicht auch nur die Länder, in denen der Zionismus und die Grausamkeit regiert?

Wenn Sie Ihre Katze, Hund oder ein anderes Tier einschläfern lassen müssen, lassen Sie nur ein reines Barbiturat in Überdosis spritzen. Lassen Sie es nicht zu, dass Ihr Tierarzt das gefälschte akut toxische Ätzmittel T61, das flüchtig wie ein Gas wirkt, nach der Narkose injiziert, obwohl selbst das Horror Ätzmittel T61 von bestimmten Tierärzten und das, obwohl sie es wissen, falsch als Narkose bezeichnet wird!

Die Tierbesitzer werden nach Strich und Faden genarrt! Meistens sind es jedoch diejenigen, die einen jüdischen Namen tragen (so eine Tierärztin hat uns gefragt, weshalb wir soviel Geld in die Laboranalyse gesteckt haben, “wenn es doch sowieso nur Tote nach sich zieht” und wir doch froh sein sollten, dass die Tiere wenigstens getötet werden könnten)!

Denn die nur noch zur vermeintlichen Tötung nach der Narkose benutzte Chemikalie T61, die aus hineingeschmuggeltem Explosivem besteht,  enthält lähmende Chemikalien und  sobald diese injiziert wird, kommt das Tier unsichtbar zu Bewusstsein wie ich meine und verätzt gelähmt an den undeklarierten Hauptbestandteil darin von einigen Stunden bis zu einem Tag und eine Nacht lange (siehe “Lazarus-Syndrom”auf Seite 3 https://www.deutsches-tieraerzteblatt.de/fileadmin/resources/PDFs/Altdaten/DTBl_9_2016_Pharmakovigilanz_Entsperrt.pdf)! Auch wenn der Tierarzt es nicht weiß und glaubt, sobald das Herz zu schlagen aufgehört hat, wäre das Tier tot! Ihr Tierkind ist dann nur gelähmt und der Herzschlag fängt zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu schlagen an wie wir glauben!!! Wenn er die sogenannten Narkosen Ketamin  und /oder Xylazin vorher benützt, dann wird er das qualvolle “Tötungsmittel”anschließend injizieren, denn neben dem Tötungsmittel sind auch die beiden Narkosen betäubungsmittelfrei ! Zitat aus Wikipeda ” Xylazin ist ein in der Tiermedizin sehr weit verbreitet eingesetzter Arzneistoff. Er wird als Beruhigungsmittel (Sedativum), Schmerzmittel (Analgetikum) und zur Entspannung der Skelettmuskulatur (Muskelrelaxans) verwendet”.

Es ist sehr gefährlich – auch bei Operationen, da es die Skelettmuskulatur lähmt und dadurch ebenso eine Bewusstlosigkeit vorgetäuscht werden kann. Wie das generell mit dem deutschen Horror- “Tötungsmittel” T61 der Fall ist, das NUR lähmt und die Tiere gleichzeitig verätzt. Beide, (wie auch das “Tötungsmittel”) sind betäubungsmittelfrei und sind alleine nicht zur Euthanasie geeignet, weshalb anschließend das explosive Tötungsmittel T61 zur Wiederbelebung gespritzt wird, weil dadurch die  Dokumentationspflicht umgangen wird oder auch wegen Zionismus gerne gespritzt wird? Ein in Deutschland altbewährtes sehr gutes Narkosemittel zur Euthanasie ist Narcorenl! Es besitzt eine gelb weiße Verpackung!! Glauben sie nicht alles, das man ihnen erzählt. Von der Intervet Deutschland und der MSD Deutschland glauben wir schon lange gar nichts mehr! Wie wir auch nichts mehr glauben können, das von Bayer kommt – siehe “Catosal”, das leider fast alle Tierärzte den eh schon kranken Tieren injizieren: https://qualvolle-einschlaeferung.de/keine-antwort-von-der-regierung-von-oberbayern-bezueglich-gefaehrlichem-futter-auf-dem-markt/ . Selbst Amoxiclav von Bayer ist mit Aspartam versetzt und verursacht bei allen meinen Hunden eine weiße Zunge und dies bereits am dritten Tag, nicht jedoch das Amoxicillin von vetoquinol!

 

Die deutsche HORRORCHEMIKALIE T61

mit der falschen Bezeichnung “zur Euthanasie”

Die Chemikalie DMF gehört zu den besonders besorgniserregenden Stoffen(SVHC – Substances of Very High Concern) und wird in der Kandidatenliste der ECHA (European Chemicals Agency) aufgeführt. Aber trotzdem wird es auch von der Generaldirektion der Verbraucher – Europäische Kommission – geschützt – hier klicken: Europäische Kommission Absage

 

In Portugal und Polen enthält die 100 ml Flasche T61 laut Produktinformation 100,00 ml “Hilfsstoff” – ohne nähere Bezeichnung, welcher explosive Hauptbestandteil sich dahinter verbirgt!

In vielen Ländern ist dieses akut toxische DMF  nicht einmal als “Hilfsstoff” deklariert und in manchen Ländern wird DMF nur mit 1 ml ausgewiesen, sowie in Deutschland ist diese nur mit 566,66 mg als “sonstiger Bestandteil” deklariert!

Nach dem Labor Avomeen in den USA / Michigan befindet sich darin jedoch die undeklarierte – in Höhe von 32,558,33 Gramm  – pure explosive Ätzchemikalie DMF (hiervon wurde die deklarierte Menge in der deutschen Packungsbeilage bereits abgezogen), die im vermeintlichen Tötungsmittel, die scheinbar nicht tötet und die vorangehende Narkose durch Interaktionen wie wir glauben, aufheben muss, für Tiere als HAUPTBESTANDTEIL beinhaltet ist.

Die gefährliche Chemikalie besitzt eine “akute Toxizität” und ist in der Welt in jedem Produkt – sogar in Spuren verbotenIm deutschen “Arzneimittel” jedoch, obwohl kaum deklariert – in manchen Ländern überhaupt nicht deklariert – in Deutschland nur zu 566,67 mg – in anderen Ländern manchmal zu 1 ml DMF oder auch sogar zu 100,00 ml (ohne diese hochgiftige Chemikalie zu definieren!) als unausgewiesenen “Hilfsstoff” deklariert – wird es in Höhe von 33.125 Gramm von allen Deutschen wie BVL / BMEL – Staatsanwaltschaft München I – Landgericht München I – Tierärztekammern – Veterinärämter – Regierung von Oberbayern – deutsche und europäische Petitionsausschüsse und selbst von allen Medien inclusive ALLER Rundfunksender, gedeckt ! Aber auch in der Schweiz wird es gedeckt, in Niederlanden, Belgien, Frankreich, Rumänien, ………………….., vermutlich weil es dort überall Niederlassungen der Ätzmittelherstellerin und deren m. E. Companen, bzw. Komplicen (falls diese Bescheid wissen, weshalb wir nun eine Anfrage an diese geleitet haben und es sich herausstellen wird, ob diese eingeweiht sind) gibt, die eines der weltweit führendsten Unternehmen im Arzneimittelsektor sind und beträchtliche Steuereinnahmen einfahren – gleich welche Qualen für die Tiere damit verbunden sind. Selbst die Umweltverseuchung nimmt man billigend in Kauf, sowie die Gefährlichkeit für den Menschen ohne dass die Ätzmittelhersteller NACH DIESEN davor warnen müssen.

 

 Satanismus durch deutsche Zionisten oder Satanisten?

Seit länger als einem halben Jahrhundert ohne

Zulassung in der ganzen Welt?

Nur mit einer verlängerten “fiktiven Zulassung”?

Hat man Prof. Kroker von der Zulassungsstelle für Tierarzneimittel

deswegen erst kürzlich in Rente geschickt?

In keiner einzigen Produktinformation steht eine Erstzulasssung oder eine Zulassung – selbst das Inverkehrbringen oder eine “fiktive Zulassung” wurde nirgends benannt! Aangeblich wurde das Horromittel in Deutschland im Jahre 2004 “erstzugelassen” – (nachdem unser Verein 2003 das Verbot gefordert hatte) – worauf man Wert legt, dass es nicht erste Zulassung heißen darf!!! Denn die sogenannte Zulassung nach länger als einem halben Jahrhundert bis zum Jahre 2004, hieß “fiktive Zulassung”, die jedoch auch in keinem Beipackzettel stand (nachdem wir dies veröffentlichten, dass “fiktiv” gar keine Zulassung ist, wurde unser Verein, sowie ich privat massiv mit Ordnungsmittelanträgen und einstweiligen Verfügungen beschossen, weshalb ich unsere Heimat eine DHH verlor, bzw. viel zu billig verkauften damit diese nicht gepfändet wird)! Das hat uns damals nur die Staatsanwaltschaft München I mitgeteilt, die jedoch nicht ermittelt, wie auch nicht die Generalstaatsanwaltschaft.

 

Futtermittelgeschäfte wie Fressnapf und Bellissimo in Dachau

verschweigen die Tierquälerei T61 und möchten

an den noch lebend Tieren trotzdem verdienen 

obwohl es ihnen gleich ist wie grausam die Tiere

durch T61 verätzen und ersticken müssen beim Einschläfern

denn weshalb legen diese unsere Warnung vor T61 nicht aus?

 

Die Geschäftsführerin von dem Laden “Bellissimo” in Dachau Andrea Hermann, die Maaßgeschneidertes für Hunde anbieten und vertreiben, hat ich am Tag, nachdem ich ihr weil es strömend geregnet hatte und es sich kein Briefkasten vor ihrem Laden befand,  unsere Flyers in eine Box, worin sich ein paar Werbeflyers ihres Ladens befanden, regensicher eingesteckt, worauf sie mich entzornt am nächsten Tag anrief und sich beschwerte. Anstatt die Tierbesitzer vor dem gefälschten grausamen Tötungsmittel T61 zur vermeintlichen Tötung nach der Einschläferung seit 1961 von Tierärzten  benutzt – T61 ist nicht nur komplett gefälscht, sondern wird auch falsch bezeichnet “zur Euthanasie” – zu warnen und unsere Flyers gegen T61 auszulegen, hat sich mich beschimpft was mir einfiel ihr regensicheres Werbekästchen vor dem Laden zu zu stopfen!

Ihre EMail: Von: Andrea Hermann, Bellissimo <info@bellissimo-dachau.de>
Betreff: Ihr Benehmen
Ich kopiere Frau Hermanns Text:

Nachrichtentext:
Sehr geehrte Frau Lang,
bei einem Telefonat einfach den Höhrer aufzulegen halte ich für ausgesprochen schlechtes Benehmen. Ich bin daher so frei, Ihnen auf diesem Wege mitzuteilen, was Sie am Telefon nicht hören wollten.
Wenn Sie mich kontaktiert hätten (persönlich während der Öffnungszeiten, per email oder per Telefon), hätten wir über das Auslegen von Flyern sprechen können. Wenn Sie sie zumindest in meinen Briefkasten gesteckt hätten (etwa nur 10 Schritte weiter!), wäre das auch noch ein anderes Bild gewesen. Aber mir kommentarlos und unbekannterweise meinen Prospektspender vollzustopfen ist eine Unverschämtheit, ganz gleich, was auf den reingestopften Flyern draufsteht!
Und Ihre Reaktion am Telefon, mich statt einer Entschuldigung auch noch zu beschimpfen, rundet das Bild, mit wem ich es hier zu tun habe, vollständig ab.
Ich bitte von weiteren Kontaktaufnahmen abzusehen. Freundliche Grüße, Andrea Hermann


Diese E-Mail wurde von einem Kontaktformular von Tierhilfe und Verbraucherschutz International e. V. (http://qualvolle-einschlaeferung.de) gesendet

 

Die schönten Jesusbilder:

Dass Gott die Tiere nicht weniger liebt als die Menschen kann in der Neuen Welt Übersetzung nachgelesen werden – es ist die wahre Bibel die nicht abgefälscht wurde wie ich das insgesamt beurteilen kann. Der Zionismus regiert bei uns selbst in der Kirche seit 1944?

 This signed print is approximately 11x14. It is from an original oil painting by Shawn Costello. Buyer will receive an extra print with purchase.The+Rescue_Nathan-Greene.jpg 783×1,057 pixels

Jesus with A White Dog

 

Das könnte auch interessant sein...