Riesenblamage für Tulln in Niederösterreich – Möchte der Amtstierarzt von Tulln 13 Hunde grundlos beschlagnahmen? Er zerstört eine Familie! Weil ein Dackel ein paar Mal ausbüchste? Zwangseuthanasie: Berlin Pankow – Regiert der Teufel selbst schon in den Veterinärämtern?

Bezirkshauptmann und Amtstierarzt

von Tulln:

Ein Armutszeugnis für die Gemeinde in Tulln

und für ganz Österreich/Niederösterreich

Sind die Veterinärämter des Teufels?

Sie genehmigen auch VERBOTEN und heimlich betäubungsloses Schächten

https://qualvolle-einschlaeferung.de/1341-2/

und das Bezirksamt Pankow hat eine

ZWANGSEUTHANASIE eines Hundes angeordnet!

Am Ende der Seite

Frau S. gab nun alle Hunde weg bis auf einen. Der Amtstierarzt zerstörte sie und 14 Hundeleben!

Petition:

 https://secure.avaaz.org/de/petition/Bezirkshauptmannschaft_Tulln_Behoerdenwillkuer/?copy&utm_source=sharetools&utm_medium=copy&utm_campaign=petition-556822-Bezirkshauptmannschaft_Tulln_Behoerdenwillkuer&utm_term=noHash%2Bde

Unter: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1032100590301624&id=100005050788912&comment_id=1032503783594638

 

Hat der Amtstierarzt von Tulln Hausfriedensbruch begangen

oder hatte er einen Hausdurchsuchungsbefehl?

9. August 2018

Zitat: “Während meiner Abwesenheit war der Amtstierarzt wieder da, hat die Hunde gezählt, den Chip abgelesen. Er erschien mit der Polizei. UNFASSBAR”

Wie kann ein Gericht wegen grundloser Forderung einen Hausdurchsuchungsbefehl genehmigen? Werden Straftaten belohnt und gedeckt und Legalität verfolgt wie grausames und gefälschtes wiederbelebendes Ätzmittel T61 zur Euthanasie ? https://qualvolle-einschlaeferung.de/w-e-l-t-s-k-a-n-d-a-l-intervets-t61-tanax-besteht-aus-akut-toxischem-dmf-pur-das-bvl-schuetzt-das-undeklarierte-das-eine-akute-toxizitaet-dermal-inhalativ-besitzt-reproduktionstoxis/

Rulln in Niederösterreich: Frau Brigitte S. ist Hundehalterin mit viel Mitgefühl und einem großen Herzen! Sie besitzt ein großes Haus mit vielen Zimmern und viel Platz darin. Ein riesiger Garten, der einer Parkanlage gleicht ist auch noch vorhanden, in dem ihre 15 Hunde herumtollen können und Spaß haben.

Dies jedoch gefällt dem Amtstierarzt von Tulln scheinbar nicht.

Seitdem der Dackel von Frau S. ab und an mal durch eine Lücke im Zaun entwischt ist, die zwischenzeitlich repariert wurde, trumpft er gewaltig auf und haut so richtig auf den Tisch! Er forderte, dass Frau S. nur zwei Hunde behalten darf! “Der Rest müsse weg”! Nachdem der Amtstierarzt noch nicht wusste, dass sie jede Menge Platz im Haus und in einen vielen Hektar großen Park besitzt, argumentierte er laut Frau Brigitte S. damit, dass zuwenig Platz vorhanden sei. Da diese Aussage aber gesetzlich nicht haltbar war, ließ er sich etwas Neues einfallen.

Hier ein paar Zimmer und einigen Bilder von Frau Brigitte S. Park

 

Das Gutachten einer Tierärztin

bestätigt eine sehr gute Hundehaltung

 

Nun behauptete der Amtstierarzt angeblich, die Hunde hätten Stress und seien nicht sozialisiert. Frau S. versuchte ihm zu erklären, dass er selbst diesen “Stress” für die Hunde verursacht hat, da er diese einfach gepackt hatte um das Chip Lesegerät an ihrem Hals anzusetzen.  Im Allgemeinen lassen sich Hunde nicht einfach von Fremden mit Gewalt packen, noch dazu nicht, wenn sie durch ihre Feinfühligkeit eine Rohheit und Bösartigkeit des Menschen spüren. Da sich die Hunde dies trotzdem gefallen liessen ist das ein Zeichen von Sozialisierung, Gutmütigkeit und Vertrauen weil Frau S. anwesend war. Frau S. wurde vom Amtstierarzt in Tulln schikaniert und gedemütigt. Bis heute leidet sie darunter und hat Angst, dass die Polizei wieder  geschickt wird, um ihre Hundekinder aus ihrer Heimat herauszureißen.

Obwohl die Hunde in ihrer Vergangenheit Schlimmes erlebt haben, hat er sie nach Zeugenaussagen mit Rohheit gepackt und ihnen das Chip Lesegerät an ihren Hals gedrückt, so dass sie vermutlich dachten, sie würden ermordet werden. Frau S. dachte in diesem Moment sie müsse sterben. Sie ist schwer traumatisiert worden. Sie verlor dadurch auch sehr viel Geld, das sie für Futter und Tierarzt benötigt hätte weil sie Gutachten veranlassen musste!

Eine weitere Schikane von ihm war, dass er verlangte, dass 3 Hunde, die eine körperliche Behinderung aufweisen, klinisch untersucht werden müssen. Frau S. ist dem nachgekommen und musste erneut viel Geld unnötig ausgegeben. Es ist nicht nachvollziehbar, warum Hunde mit einer körperlichen Behinderung, wie ein dreibeiniger Hund, klinisch untersucht werden müssen!

Frau S. ist nun finanziell am Limit angelangt und gesundheitlich dadurch stark angeschlagen. Durch psychischen Terror wird man krank, das nun auch bei Frau S. eingetreten ist und sie erlitt Nierenkoliken.

Die Frist zur Entfernung von 13 Hunden ist abgelaufen. Wie bereits zweimal in der Vergangenheit hat er Frau S. die Polizei in`s Haus geschickt, um nach zu zählen, ob sie der nicht realisierbaren Forderung nachgekommen ist. Am 8. August war Frau S. nicht anwesend und dieser verschaffte sich mit der Polizei einfach Zutritt in ihren Garten.

 

Mit welcher Person haben es wir mit diesem Amtstierarzt eigentlich zu tun?

Ob er insgeheim ein Hundehasser ist und deswegen seinen Beruf gewählt hat um diesen Leid zuzufügen? Oder wollte er schon immer einen großen Park und ein schönes großes Haus und sitzt in seinem 1 -Zimmer Verließ, so dass ihn der Neid und die Missgunst packte, wenn er das Haus der Frau Berger sieht?

Weshalb fügt er Frau  S. und ihren Hunden Leid zu? Weshalb nimmt er sich das Recht heraus und zerstört eine glückliche Familie und die Seele der Hunde, die das erste Mal in ihrem jämmerlichen Dasein glücklich waren? Sie hatten in ihrem früheren Leben nie LIebe erfahren dürfen und wurden wie gefühlloser Abfall im Ausland behandelt.

Hat dieser Amtstierarzt vielleicht ein Trauma erlitten und ist für seinen Beruf eine Gefahr für andere Menschen und Tiere? Ist er vielleicht sogar krank und sollte zum Psychiater? Nimmt er Psychopharmaka ein, die seine Persönlichkeit verändern, so dass er für seinen Dienst eigentlich ungeeignet geworden ist?

 

Der Amtstierarzt von Tulln möchte sogar die

15 Hunde alle beschlagnahmen

wenn Frau S. nicht das tut, was er möchte

und wenn diese nicht sofort 13 ihrer Hundekinder

aus ihrem Haus entfernt, da er diese

ansonsten in ein Tierheim stecken möchte!

Aber es kommt noch “schöner”! Er hat sogar vor, die Hunde ermorden zu lassen wenn sie nicht vermittelt werden können. Die Hunde sind gehandicapt und sind in ihrem Leben bei Frau S. das erste Mal glücklich und fühlen sich zu Hause angekommen.

Er terrorisiert Frau S., indem er ihr droht ihre Hundekinder mit Gewalt abholen zu lassen und sie töten zu lassen. Er verlangt tierärztliche Untersuchungen von den Hunden, das Frau S. zusätzlich finanziell stark belastete.

 

Der Amtstierarzt verstößt gegen geltende Gesetze

und gegen seine Vorschriften (Eidschwur)

Der Amtstierarzt verstößt mehrfach gegen geltende Gesetze wie auch gegen Menschenwürde  und der Grundrechte, die jeder Mensch besitzt! Es ist eine Straftat, wenn man einen Menschen zu Unrecht bedroht und ihm sein Eigentum entziehen möchte. Er hat Frau S. unnötige Kosten aufgehalst und sie psychisch terrorisiert. So etwas ist kriminell wie wir meinen! Er verstößt auch gegen Tierschutzgesetze und hat sich die Tierhalteverordnung scheinbar nicht durchgelesen.

Nach § 2 Abs Nr. 2 (2) besagt die österreichische Tierhaltunsgsverordnung:

https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/krems/themen/bundesregierung.html

“Jede Veränderung der Haltungsbedingungen eines Tieres in Menschenobhut ist zu vermeiden, wenn die Gefahr besteht, dass dem Tier Schmerzen, Leiden oder Schäden zugefügt werden oder es in schwere Angst versetzt wird”.

Kontakt zu Frau Brigitte S. um sie zu unterstützten: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1016175911894092&id=100005050788912&comment_id=1026319964213020&reply_comment_id=1026323557545994

 

Das Leben dieses Hundes wurde zerstört

Weil der Amtstierarzt von Tulln die Hundeabgabe grundlos erzwang, gab Frau S. ihren geliebten Hund,  aus Angst er komme ins Tierheim und wird dort euthanasiert, ab. Da dieser jedoch viel im Leben mitgemacht hat und auf sie sehr fixiert ist, wie alle anderen Hunde auch, hatte er vor Verzweiflung und durch diese Traumatisierung von zu Hause weggerissen zu werden, im Auto erbrochen und hat sich angepinkelt. Seine Seele weint. Freut sich der Amtstierarzt insgeheim wenn andere leiden sieht oder weshalb sonst fordert er solche Grausamkeit? Nur weil ein Dackel ausbüchste? Wie herzlos muss man sein um so etwas kaltblütiges zu tun?

Bild könnte enthalten: Hund

 

Wir werden von Zionismus regiert wie wir das sehen –

Das betäubungslose Schächten ist verboten – trotzdem verfassen die Medien Falschberichte und behaupten Schächten wäre erlaubt, weswegen viele deutsche Veterinärämter verbotene “Ausnahmegenehmigungen zum Schächten erteilten

– oder weil die Zionisten auch im Veterinäramt sitzen?

Mehr unter: https://qualvolle-einschlaeferung.de/begruendung-weshalb-wir-glauben-dass-der-zionismus-bereits-die-weltherrschaft-ueber-uns-eingenommen-hat/

BEZIRKSAMT PANKOW:

Abteilung Veterinär- und Lebensmittelaufsicht

ordnet Zwangseuthanasie eines alten Hundes an –

Bezirksamt Berlin Pankow ordnet ZWANGSEUTHANASIE an!

https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/einschlaefern-oder-nicht-ein-hund-fuers-leben/10632158.html

 

Nur weil der Hund von der Besitzerin Frau Kasiyanova die Treppen hinabgetragen wurde, wurde vom Bezirksamt Pankow die Zwangseuthanasie angeordnet!

Es gibt für uns zahllose Beweise dafür dass der Zionismus in der Welt herrscht

und die EU nur der verlängerte Arm der USA sein muss,

die uns verarmen und vergiften wollen?

Wer regiert die USA: https://www.youtube.com/watch?v=YdVNZkKaaHI

Sie sitzen in den Labore und finden keine pathogenen Keime auf, die später zu Krebs führen können: https://qualvolle-einschlaeferung.de/humanlabore-decken-krebsgefahr/

MRSA ist nicht meldepflichtig (durch Pharma Alibis keine Gen-Chips und Zellkultur Forschung weswegen sie krebserregende Gifte in unsere Nahrung pantschen können)

https://qualvolle-einschlaeferung.de/arcobacter-der-lebensgefaehrliche-keim-e-coli-haem-wird-ignoriert-sowie-auch-epec-etec/

Sie lassen uns WELTWEIT an UNDEKLARIERTEM vergiften und Tiere, die eingeschläfert werden sollen müssen daran gelähmt unbemerkt an dem gefälschtem Ätzmittel T61 langsam zersetzen und ersticken https://qualvolle-einschlaeferung.de/w-e-l-t-s-k-a-n-d-a-l-intervets-t61-tanax-besteht-aus-akut-toxischem-dmf-pur-das-bvl-schuetzt-das-undeklarierte-das-eine-akute-toxizitaet-dermal-inhalativ-besitzt-reproduktionstoxis/

 

Die Drahtzieher und Weltherrscher – die USA?

T61 ist nur in den USA verboten, denn Zionisten dürfen nicht vergiften! Aber es gibt ein anderes Euthanasmiemittel in den USA – von der israelischen Teva, das nun Bayer aufgekauft hat und es ist ähnlich aufgebaut wie T61 https://qualvolle-einschlaeferung.de/2728-2/

3.000.000 Hunde und ca. 4-6.000.000 Katzen werden jährlich in den USA aus Tierheimen euthanasiert! Erstickt an “Tributame Euthanasia Solution” von der israelischen Teva, das Bayer aufkaufte? Lebend werden unbrauchbare Tiere sogar in Containern entsorgt! 4000 Millionen Hunde werden nur alleine in den 4000 Welpenfarmen gezüchtet und per Post in Kisten bereits ab 5 Wochen verschickt woran die hälfte dabei stirbt! 

Die Einrichtung einer Welpenfarm in den USA

In den USA wird für Juden betäubungslos am Fließband geschächtet! Aber die Juden essen nur 1/6 eines zu Tode gefolterten Tieres und nehmen ca von hundert Schlachtkörper nur ca. einen an, weil es so gesundheitschädlich ist und die Christen daran erkranken sollen oder weshalb sonst? https://qualvolle-einschlaeferung.de/1341-2/

Ist nicht alles aus den USA vergiftet – selbst Tierfutter?

https://qualvolle-einschlaeferung.de/67-2/

https://qualvolle-einschlaeferung.de/tierquaelerei-der-taurinwahnsinn-forderung-ans-bvl-wegen-gefaehrlichem-futter/

 

 

Das könnte auch interessant sein...